Titel und Rekorde bei den diesjährigen Regionsmeisterschaften der U14, U16 und Senioren

Bei sonnigem Wetter traf sich die Elite der Leichtathletikregion Südwest am Wochenende des 19. und 20. September im Euskirchener Erftstadion zu ihren Regionsmeisterschaften. Wie schon in den Vorjahren wurden diese für die Jugendlichen der Altersklassen U14 und U16 wie auch für die Senioren gemeinsam ausgetragen.

Bei den Jugendlichen der W12 konnten sich Laura Baumann deutlich verbessern. Mit neuen persönlichen Bestleistungen absolvierte sie den 75m Sprint in 11,36s und belegte hiermit den 2. Platz in der Regionswertung im Weitsprung mit 3,79m den 6.Platz und Im Ballwurf holte sie sich den Regio-Meister-Titel mit 24,50m. In der W13 sicherte sich Rena Sieberhagen im Ballwurf mit 26,00m den Vizetitel, Maja Eversheim belegte im Hürdenlauf mit 11,48s wie auch im Hochsprung mit 1,23 den 4. Platz und zusätzlich im Weitsprung mit 4,03 m den 8. Platz. Auch bei Lara Odebrecht-Jäntgen lief es mit 3 neuen persönlichen Bestleistungen richtig gut, über 75m sprintete sie in 11,32s auf Platz 4, im Weitsprung erzielte sie ebenfalls den 4. Platz mit 4,21m und im Hochsprung bezwang sie die 1,29m im Scheerschlag und sicherte sich mit dieser Leistung den 2. Platz. Abschließend überzeugten die vier Mädels auch in der U14 4*75m Staffel und sprinteten in der Regionswertung mit 43,15s auf den dritten Platz in der Reihenfolge Rena, Laura, Lara und Maja.

Bei unsere W14 gingen Lisa Mauel, Emily Hein, Charlotte Jänchen und Lisanne Wollersheim an den Start. Lisa holte sich drei Vize-Titel über 80m Hürden in persönlicher Bestzeit von 14,90s, im Hochsprung mit 1,25m und im 300m Lauf, in dem sie mit 46,22s zugleich einen neuen Vereinsrekord aufgestellt hat. Emily startete ebenfalls im 300m Lauf und belegte in 48,26s den dritten Platz ebenso wie im Hochsprung mit übersprungenen 1,25m. Gute Nerven behielt Emily im Weitsprung, bei dem sie im letzten Versuch über 4,11m sprang und hiermit den 6. Platz belegte und über 100m gelang ihr der Sprung in den Endlauf in dem sie in einer Zeit von 14,58s auf Platz 7 rannte. Sprint und Weisprung waren auch Charlottes Disziplinen. Im 100m Sprint zog sie zunächst souverän in den Endlauf ein und stürmte hier in 14,25s auf den 3. Platz. Im Weitsprung ging es für sie gar auf den 2. Platz mit einer Weite von 4,51m.    
Gleich 3 Regiotitel gewann Lisanne. Zum einen im Hochsprung mit 1,30m aber besonders haben Lisanne ihre Titel in den Wurfdisziplinen, dem Speerwurf, für den sie gerne auf das 100m Finale verzichtete, und dem Diskuswurf, gefreut. Den Diskuswurf gewann sie deutlich mit einem neuen Vereinsrekord über 28,63m und mit dieser Leistung setzte sie sich auch in der Nordrheinbestenliste dieses Jahres in Führung. Noch besser gelang ihr der Speerwurf bei dem jeder ihrer 6 Würfe ihre diesjährige Bestleistung übertraf. Ihr 3ter Wurf mit der Siegweite von 36,36m katapultierte Lisanne nicht nur mit einem weiteren Vereinsrekord an die Spitze der Nordrheinbestenliste sondern bescherte ihr zugleich einen neuen Regionsrekord. Mit zusätzlich 8,68m und somit dem 2. Platz im Kugelstoßen und einem 3. Platz im Weitsprung mit 4,36m vervollständigt Lisanne ihre tollen Leistungen.

Bei den jugendlichen der Altersklasse M15 startete Ole Haltof über die 100m und im Speerwurf. Die 100m absolvierte Ole in 14,08s und erzielte hiermit Platz 7, im Speerwurf erreichte er mit 24,82m im dritten Versuch den Bronzerang.  

Bei den Senioren holte Herbert Mussinghoff mit 36,82m in der Altersklasse M70 den Sieg. Einen Doppelsieg in der Region erkämpfte sich Martin Baranzke bei den M55 mit 10,31m im Dreisprung und 30,80m im Diskuswurf. Hinzu gesellte sich für Martin ein zweiter Platz im Speerwurf mit 27,63m.

Alle Ergebnisse sind Online auf Leichtathletik.de verfügbar.

  

 IMG 8931 IMG 8942

IMG 8792  IMG 8814

IMG 8838 IMG 8859

IMG 8866 IMG 8922 

IMG 8953 IMG 8958 

IMG 8977 IMG 8991 

IMG 9007 Kopie IMG 9037 

IMG 9078 IMG 9088 

IMG 9098 IMG 9118 

IMG 9207 IMG 9237

IMG 9262 IMG 9263 

IMG 9270