Guter Saisoneinstieg für unserer U14 beim ASV Köln

Am vergangenen Sonntag den 29.08.21 war es endlich soweit, auch für die Jüngeren gab es endlich ein Sportfestangebot in erreichbarer Nähe, beim ASV Köln, leider im Dauerregen. Aus unserer WJU14 starteten hier dennoch gleich 3 Teilnehmerinnen Laura, Lara und Rena.

Laura Baumann bestritt in der Altersklasse W12 ihr erstes Sportfest und konnte hier tolle Leistungen abrufen. Im Weitsprung fand sie mit 3,51m einen guten Einstieg in den Wettkampf, konnte jedoch das Finale nicht erreichen. Im anschließenden gut besetzten 75m Sprint (5 Vorläufe) überquerte sie nach 11,68s die Ziellinie und verpasst nur ganz knapp mit 18 Hundertsteln den Endlauf.
Bei den ein Jahr älteren in der W13 bestritt Lara Odebrecht-Jäntgen ihr Sportfestdebüt. Lara absolvierte die 75m in 11,45s und belegte hiermit den 12. Platz im Sprint. Im Weitsprung erreichte sie mit 4,09m den 10. Platz. Hervorragend war ihr Hochsprung bei dem sie den 3. Platz im Hochsprung mit Scherschlag über 1,20m erzielte.
Auch Rena Sieberhagen konnte mit 2 schönen persönlichen Bestleistungen an diesem Tag sehr zufrieden sein. Ebenfalls in der W13 sprang Rena 3,87 m weit und benötigte über die 75m 12,21s und belegte in beiden Disziplinen den 14.Platz.

Nach dem gestrigen 4-Kampf in Euskirchen starteten auch Emily, Charlotte und Lisa im Regen von Köln in der Altersklasse der W14. Lisa Mauel verletzte sich in der ersten Disziplin (dem Sprint) und musste das Sportfest dann beenden.
Charlotte Jänchen verfehlte trotz Dauerregens ihre persönliche Bestzeit über 100m nur knapp um 17 Hundertstel und erkämpfte in 14,32s den 6. Platz.
Einen Platz dahinter verfehlte Emily Hein ebenfalls knapp ihre persönlich Bestleistung im Sprint und absolvierte die 100m in 14,69s. Im folgenden Weitsprung jedoch konnte sie ihre persönliche Bestleistung auf 4,30m steigern und belegte hiermit Platz 4.

Alle Ergebnisse in der verlinkten Ergebnisliste.