Nordrhein Sieg für Lisanne Wollersheim

Zwei Wochen nach den Einzelmeisterschaften folgten am 25. Juli die diesjährigen Nordrhein Blockmehrkampfmeisterschaften der U16 in Ratingen. Mitten in den Sommerferien hatten wir hier mit Lisanne Wollersheim und Charlotte Jänchen nur 2 Teilnehmerinnen, Lisanne im Block Wurf und Charlotte im Block Sprint/Sprung. Die Blockmehrkampfmeisterschaften bilden einen Fünfkampf, bei dem neben den Disziplinen Sprint, Weitsprung und Hürdensprint ja nach Block noch 2 weitere Disziplinen hinzukommen, im Block Wurf das Kugelstoßen und der Diskuswurf und im Block Sprint/Sprung der Hochsprung und der Speerwurf.

Los ging es mit dem 80m Hürdenlauf. Hier ist Charlotte in 15,99s gut durchgekommen und musste nur einmal kurz vom Dreier- in den Fünferythmus wechseln. In Lisannes Lauf ging es sehr turbulent zu, da einige ihrer Gegnerinnen die Hürden mitnahmen und es sogar zum Sturz kam was Lisanne dann auch behinderte und aus dem Konzept brachte und so musste Lisanne sich mit 15,57 s zufriedengeben. Für Lisanne folgte ihre Spezialdisziplin der Diskuswurf. Nach einem Sicherheitswurf und einem zweiten ungültigen Versuch behielt sie dennoch die Nerven und schleuderte das 1 Kilo Gerät im dritten Versuch auf 24,96m - nicht nur weiter als alle ihre Mitstreiterinnen an diesem Tag, sondern auch weiter als der bisherige Vereinsrekord aus dem Jahr 1969 und setzte sich damit zwischenzeitlich auf Platz 1. Für Charlotte folgte der Hochsprung hier war aber schon nach 1,20 m Schluss, da der Anlauf überhaupt nicht passte. Ähnlich war es bei Lisannes Weitsprung mit 4,08m gefolgt von einem ungültigen und einem weiteren Versuch deutlich vor dem Brett, somit musste Lisanne die Führung zunächst wieder abgeben. Deutlich besser ist dann bei beiden der folgende 100m Lauf gewesen, mit 14,12s für Lisanne und 14,15s für Charlotte waren beide, wenn auch in unterschiedlichen Läufen, nahezu gleich schnell. Für Charlotte war es zugleich eine deutliche Steigerung ihrer persönlichen Bestleistung. Diese hat Charlotte mit 4,60m im nachfolgenden Weitsprung im 2. Versuch ebenfalls aufgestellt. Der dritte Versuch sah sogar noch ein wenig weiter aus aber leider war dieser minimal übergetreten und daher ungültig. Zum Abschluss machte Charlotte es im Speerwurf noch mal richtig spannend. Nach zwei ungültigen Versuchen war die Priorität im letzten Versuch einen gültigen zu erzielen und dies war ihr mit 15,57m auch ordentlich gelungen. Für Charlotte bedeutet dies in Summe 2.017 Punkte und somit Platz 6.
Lisanne hatte als letzte mit dem Kugelstoßen eine weitere Spezialdisziplin. Gleich im ersten Versuch wuchtete sie das 3 Kilo Gerät auf 8,83m, die beste Weite in der Konkurrenz und eroberte sich hiermit den ersten Platz zurück, punktgleich mit einer Leichtathletin aus Wuppertal. Für Lisanne bedeutet dies einen Endstand von 2.182 Punkten und zugleich ihren ersten Titel bei Nordrhein Meisterschaften.

Alle Ergebnisse sind Online auf Leichtathletik.de verfügbar.

 

IMG 8465 IMG 8455