Bibiane und Tobias mit Bestleistungen auf Nordrhein

Vieles war anders in diesem Jahr, so auch die diesjährigen Nordrhein Jugendmeisterschaften. Aufgeteilt auf 3 Wochenenden und 3 Stadien, ohne Zuschauer und mit digitaler Stellplatzkarte wurden neben den inzwischen üblichen Maßnahmen wie Maske und Abstand coronabedingt ganz neue Wege bestritten. Bibiane und Tobias, die sich bei Ihrem Saisoneinstand in Euskirchen über die Distanz von 200m für die Nordrhein Jugendmeisterschaften am 27.09 in Rhede qualifiziert haben ließen sich davon jedoch wenig beeindrucken. Ebenso wenig konnte das eher bescheidene Wetter bei 13 Grad - aber zumindest trocken - ihre Sturmläufe beeinträchtigen und so erzielten beide auf den Nordrheinmeisterschaften neue persönliche Bestleistungen.

Zunächst war Bibiane Wollersheim an der Reihe. Auf Bahn 3 erwischte Bibiane einen sehr guten Start und war schon ausgangs der Kurve an 3.ter Stelle. Auf der Zielgerade gab es dann ein hartes Kopf-an Kopf Rennen und 4 Hunderstel fehlten um diesen Platz zu halten und so wurde Bibiane 4te in ihrem Lauf in 27,79s und verbesserte somit ihre 3 Wochen alte Bestzeit um weitere 7 Zehntel.

Im Anschluss an die weibliche U18 durften dann die Jungs der U18 an den Start. Hier startete Tobias Niemer, der auf Bahn 2 zunächst das ganze Feld vor sich hatte. Ausgangs der Kurve hielt sich Tobias an fünfter Stelle, die er bis ins Ziel auch beibehielt. Auch Tobias konnte zum Saisonhöhepunkt seine 3 Wochen alte Bestzeit noch einmal kräftig um ca. 4 Zehntel auf 24,93s steigern.

Alle Ergebniss sind Online auf Leichtathletik.de verfügbar.