Deutscher Meistertitel Senioren für Herbert Mussinghoff

Spannend ging es im Diskus-Finale der Altersklasse M70 zu. Herbert Mussinghoff, Team Voreifel, lag vom ersten Versuch an in Führung, die er im 3. Versuch auf 41,51m ausbaute. Rückenbeschwerden ließen ihn den 4. und 5. Versuch pausieren, die dann der Zweitplatzierte Richard Bauder, SU Neckarsulm, im 5. Versuch dazu nutzte mit 41,69m die Führung zu übernehmen. So hieß es für Herbert Mussinghoff nochmal im finalen 6. Versuch nach dem Motto „Sekt oder Selters“ alles zu riskieren und es gelang ihm. Mit neuer persönlicher Bestleitung und hervorragenden 43,18m ging der Meistertitel doch noch an ihn. Im Speerwurf, Herberts zweiter Spezialdiszilpin, lief es nicht ganz so rund. Mit der Weite von 35,81m verpasste er im Speerwurf das Treppchen nur ganz knapp und erzielte den 4. Platz. 

Vereinskollege Wolfram Walter, M60, holte im Dreisprung mit 10,33m den Vizemeistertitel.

Sprinter Benjamin Frerich, M35, belegte über 100m mit 12,50s Platz acht, über 200m erreichte er in 25,03s einen guten 6. Platz.

Martin Baranzke, M55, ging geschwächt durch eine Erkrankung an den Start und erreichte im Dreisprung Rang 6, im Hammerwurf Rang 7, im Weitsprung Rang 10 und im Kugelstoßen Rang 8.

Oliver Klug, Team Voreifel, lief in der Klasse M45 die 800 m in 2:18,79min und erreichte Platz acht.

Die gesammelten Ergebnisse bei den diesjährigen deutschen Seniorenmeisterschaften vom 12.07 - 14.07.2019 in Leinefelde-Worbis zeigen die sehr gute Qualität der in Zülpich trainierenden Sportler. Herzlichen Glückwunsch zu den Top Leistungen und Platzierungen!

Alle weiteren Ergebnisse der deutschen Seniorenmeisterschaften stehen in der Ergebnisliste.