Erstklassige Bundesjugendspiele mit Schülerstadtmeisterschaften

Im dritten Anlauf war es nun soweit. Nachdem wir bereits zweimal aufgrund Dauerregens die Bundesjugendspiele mit Stadtmeisterschaften der Grundschule absagen mussten, hatten wir nun beim dritten Anlauf am letzten Freitag den 14.06 strahlenden Sonnenschein.
Die Kinder hatten beim Sprinten, beim Weitsprung, wie auch beim Ballwurf sehr viel Spaß und zeigten supertolle Leistungen. Ganz besonders aufgefallen sind uns hierbei 2 Kinder:

  • In der Altersklasse M10 gewann Fabian Kurth nicht nur mit fabelhaften 844 Punkten den 3 Kampf und erzielte 138 Punkte mehr als der Zweitplatzierte. Hätte es eine Einzelwertung geben, hätte er auch alle 3 Disziplinen gewonnen, den 50m Sprint in 8,60s, den Weitsprung mit 3,33m und den Ballwurf mit 30,00m.
  • Ein ähnliches Kunststück gelang Nelia Blum in der Altersklasse W10. Nelia gewann den 3 Kampf mit 1046 Punkten und erzielte 112 Punkte mehr als die Zweitplatzierte. In einer Einzelwertung hätte Nelia in 8,39s den Sprint gewonnen und mit 3,84m den Weitsprung, zusätzlich hätte Nelia mit ihren 20,00m im Ballwurf den 2. Platz erzielt.

Alle Ergebnisse der Grundschüler sind in der Ergebnisliste online verfügbar.

Im Ablauf des Sportfestestes wurden in dessen 4. Auflage in diesem Jahr zum ersten Mal Pendelstaffeln der dritten Klassen integriert. Wenn auch vom Veranstalter nur als Rahmenprogramm ohne Zeitmessung oder Wertung ausgeführt, zeigte die Lautstärke der anfeuernden Kinder doch, dass der Start für die eigene Klasse noch mal ein weiteres Highlight für die Schüler ist. Ebenso war es mit der Siegerehrung, die entsprechend auf den Montag nach der ersten Pause gelegt wurde, und von Frau Zeller, der Rektorin der Grundschule, gemeinsam mit Herrn Drach, dem Abteilungsleiter der TuS Leichtahleten, vollzogen wurde. Hier feierten alle Kinder ihre Helden auf den ersten 3 Plätzen mit tosendem Applaus bis hin zu langandauernden Sprechchören.

In Summe hatten wir ein rundum gelungenes Sportfest und freuen uns schon auf die nächste Auflage in 2020.